Module Anwendungskompetenzen

Anwendungskompetenzen werden im Lehrplan 21 in die drei Bereiche

  • Handhabung
  • Recherche und Lernunterstützung 
  • Produktion und Präsentation

unterteilt. Eine Übersicht mit möglichen Querverweisen, die angeben, wo die jeweiligen Anwendungskompetenzen erworben werden, findet sich im Modullehrplan Medien und Informatik.

Modul Zyklus 1

  • Wischen, tippen, klicken

Lassen Sie sich ein auf ein Kaleidoskop von kreativen und das Lernen unterstützende Möglichkeiten zur Nutzung digitaler Medien mit 4-8jährigen! Die unterschiedlichen Apps und Programme laden die Kinder zum aktiven Gestalten mit Medien ein und öffnen neue Türen zum Entdecken der Welt.


Module Zyklus 2+3

  • Informationsrecherche im Internet

In diesem Modul erfahren Sie, wie Kinder und Jugendliche mit Informationen aus dem Internet umgehen, welche Probleme bei der Internetrecherche im Unterricht auftauchen können und wie Sie die Informationskompetenz Ihrer Schülerinnen und Schüler fördern können.

  • Lernunterstützung mit digitalen Medien

Gemäss Lehrplan „Medien und Informatik“ (D-EDK, 2014) zählt das Arbeiten mit Werkzeugen zur Lernunterstützung bzw. zum Lern- und Wissensmanagement zu den zentralen, überfachlichen Kompetenzen, welche bereits ab dem 1. Zyklus eine Rolle spielen. Es geht nicht nur um die konsumierende Nutzung, also um den Bezug von Informationen mithilfe von Medien, sondern auch um die Nutzung von Medien für das Lernen. Im Modul Lernunterstützung erfahren Sie, wie Medien für den eigenen Lernprozess ausgewählt und genutzt werden können.

  • Präsentieren mit digitalen Medien

Nach diesem Modul können Sie nicht nur Ihre Präsentationen mit verschiedenen Präsentationsprogrammen realisieren, technische Hürden überwinden, Informationen verständlich darstellen und Folien ansprechend gestalten, sondern Sie wissen auch, was eine gute Präsentation ausmacht und wie Ihre Schülerinnen und Schüler lernen können, digitale Medien und Präsentationstechniken im Unterricht zu nutzen, um ihre Vorträge mit multimedialen Elementen anzureichern und lebendiger zu gestalten.

  • Schreiben mit digitalen Medien

Digitale Medien spielen im Schreibprozess verschiedene Rollen: Als Schreibwerkzeug (z.B. Textverarbeitung, Präsentationssoftware, automatische Rechtschreibkorrektur) oder als Kommunikations- und Kooperationsmittel (Webseiten, Social Media, Clouddienste). Schreibprozess und Schreibprodukte werden in diesem Modul durch die Medien- und Informatikbrille betrachtet, um verschiedene Unterrichtsideen zu entdecken.

Quelle: Grundlagenmodul MIA 21, Version 08/2018