Informatik ohne Strom

Informatik ist aus unserem Alltag nicht mehr wegzudenken. Die Schule muss sich zunehmend mit diesem Fachbereich auseinandersetzen. „Informatik ohne Strom“ („Computer science unplugged“) eignet sich hervorragend in die grundlegenden Themenbereiche der Informatik einzutauchen, dies mit einfachem Material und ohne grossen technischen Aufwand. Je mehr Lehrpersonen über das Fach, dessen Inhalte und Hintergründe kennen, desto besser können sie die SuS auf eine zukünftige Lebenswelt und deren Herausforderungen vorbereiten. Diese Arbeit zeigt Möglichkeiten zur Umsetzung von „Informatik ohne Strom“ für die Primarschule auf und wie dies beurteilt werden kann.

17.08.2018 / Regula Vonlanthen und Felix Meisel