Für den Austausch schlagen wir drei einfache Aktivitäten vor, die thematisch ohne grossen Aufwand in jedes Jahresprogramm eingebunden werden können. Es handelt sich dabei um Aktivitäten, die den Fremdsprachenunterricht begleiten und ergänzen.

  1. Kontaktaufnahme in der Zielsprache (L1 oder L2 = Muttersprache oder Zielsprache): Jede Klasse und jeder Schüler / jede Schülerin stellt sich vor. Diese Texte begleiten ein Klassenfoto, auf welchem die Schüler und Schülerinnen auch ihren Standort auf dem Bild angeben und sich allenfalls beschreiben (so wie sie auf dem Foto zu sehen sind). 
  2. Einen Kameraden in der Zielsprache vorstellen (L2 = Zielsprache): Ohne Namen und Vornamen der gewählten Person zu erwähnen, beschreibt jeder Schüler / jede Schülerin in der Zielsprache einen Kameraden / eine Kameradin seiner / ihrer Klasse. Die Partnerklasse versucht mit dem Klassenfoto aus Aktivität 1 zu erraten, um wen es sich handelt.
  3. (Inter)kulturelle Austausche (L2= Zielsprache): Auf einer Website, einem Blog oder einem Wiki (-> educanet) äussern sich die Schüler und Schülerinnen in der Zielsprache und in Kleingruppen zu einem Thema (oder mehreren, z.B. Schule, Feste, Kochrezepte, Sport, Geographie / Geschichte etc.).

Auf der Webseite finden Sie unter "Aktivitäten" weitere Möglichkeiten für einen Austausch.